Hasekühle“: Narren stürmten das Rathaus und übernahmen die Macht bis Aschermittwoch

 

Grünsfeld. Die „Hasekühle“ läuteten die Fastnachtszeit ein. So stürmte eine große Abordnung der Narrengilde das Rathaus, um Bürgermeister Joachim Markert den Rathausschlüssel zu entwenden und somit die Macht während der kommenden Kampagne über Grünsfeld zu übernehmen.
Markert ließ sich das gerne gefallen, denn Sitzungspräsident Christian Leue-Huband übernahm den Schlüssel mit närrisch gereimten Worten und überreichte ihm den „Grünsfelder Wolpertinger“, eine selbst kreierte Mischung aus Biber und Hasekuh in Anspielung auf Markerts Büttenrede in der vergangenen Kampagne. Der Rathauschef bedankte sich mit einer Rede in Reimform. Er zeigte sich hocherfreut, dass „seine“ Narren in so großer Zahl erschienen und das ganze Jahr über so engagiert und umtriebig sind.
Auch zwei Prinzenpaare freuen sich wie alle anderen Hasekühle darauf, dass es mit der Inthronisation am 12. Januar losgeht mit der närrischen Zeit.

 

Saisonerffnung2018

 

 

Unser Prinzenpaar 2017 / 2018

pp18 neu 

Milena I.   Nicolai I.

 

 

Kinderprinzenpaar 2017 / 2018

Madlen I.  Charly I.

Prinzenpaar klein klein